Wir über uns

Das Wildnisbildungs-Projekt „Waldscout – Wildnisexpedition“ ist eine Gemeinschaftsaktion des Nationalparks Kellerwald-Edersee, der Jugendburg Hessenstein und der Naturschutzjugend (NAJU) Hessen. Die Organisation des Waldscout-Projektes und die Durchführung der Kurse liegt in den Händen von Anja Erxleben (Dipl.-Ing. Landschaftsnutzung und Naturschutz, Erlebnis- und Wildnispädagogin). Sie wird unterstützt vom Leiter der WildnisSchule des Nationalparks Kellerwald-Edersee, Horst Knublauch, und vom Geschäftsführer der Jugendburg Hessenstein, Berthold Langenhorst.

Bildungsarbeit ist eine zentrale Aufgabe des Nationalparks. In der WildnisSchule, im NationalparkZentrum und bei Rangerführungen kann die verwildernde Natur auf vielfältige Weise erlebt und erkundet werden. Die Jugendburg Hessenstein bietet attraktive Bildungsprojekte rund um Wald und Wildnis an. Die Jugendherberge liegt nur fünf Kilometer vom Nationalpark entfernt im Edertal. Bei der NAJU, dem Jugendverband des NABU, treffen sich Kinder und Jugendliche von 6 bis 27 Jahren, um die abenteuerliche Natur zu erleben und sich für den Schutz der Umwelt einzusetzen.

Projektleitung