Als Waldscout in die Wildnis

In den hessischen Sommerferien 2018 konnten Jugendliche ab 12 Jahren du auf eine spannende Entdeckungstour in die verwildernde Natur des Nationalparks Kellerwald-Edersee gehen. Auf einer mehrtägigen Expedition in die Wildnis erkundeten sie die biologische Vielfalt des Weltnaturerbes, folgten den Spuren der wilden Tiere und übernachteten in einfachen Biwakcamps im Buchenmeer. Der Waldscout-Kurs startete am Ferienzentrum Albert-Schweitzer in Asel-Süd, wo die jungen Wildnisfreund*innen die erste Nacht verbrachetn. Anschließend waren sie drei Tage und Nächte in der Wildnis des Nationalparks unterwegs. Die Wildnisexpedition endete am NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen.

Rucksack, Schlafsack und Isomatte konnten kostenlos bei uns ausgeliehen werden. Die Ferienfreizeit eignete sich für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren.

Zeit: 30.7.- 3.8.2018 (letzte Woche in den Sommerferien)
Ort: Nationalpark Kellerwald-Edersee
Teilnehmer: 16 Jugendliche von 12 bis 16 Jahren
Team: Erfahrene Wildnsführer des Waldscout-Teams
Kosten: 160 Euro (incl. Unterkunft und Verpflegung)